Wissenschaftliche Artikel

Home / Wissenschaftliche Artikel / Bandscheibe

Bandscheibenvorfall behandeln ohne Operation

Bandscheibenvorfälle sind eine häufige Ursache von Rückenschmerzen sowie Missempfindungen in Gesäß und Beinen. Sie treten in allen Altersgruppen auf.

 

Die Beschwerden entstehen durch Vorwölbungen von Bandscheiben mit Druck auf die im Rücken verlaufenden Nerven. Bilden sich die Beschwerden nicht von alleine oder unter konservativer Therapie (z.B. Krankengymnastik) zurück, sind oft neurochirurgische Eingriffe erforderlich, um den Vorfall zu beseitigen.

 

Bilden sich nach der Operation Narben, können diese ähnliche Symptome wie die entfernte Bandscheibe auslösen: Man spricht dann vom „failed back Syndrom“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Intradiskale Mikrotherapie mit DiscoGel®

 

Ohne Operation können Bandscheibenvorfälle durch einen minimal-invasiven Eingriff mit DiscoGel® behandelt werden. DiscoGel® verändert den Kern der Bandscheibe derart, dass sich der Vorfall zurückbildet.

 

Zur Behandlung wird unter örtlicher Betäubung mit einer feinen Nadel DiscoGel® in die Bandscheiben eingespritzt, ohne dass der Rückenmarkskanal eröffnet wird. Die Mikrotherapie erfolgt unter millimetergenauer Steuerung mittels eines Computertomographen. Narben entstehen keine.

 

Der Eingriff dauert etwa 20 bis 40 Minuten, nach weiteren 2 Stunden kann der Patient die Praxis verlassen.

 

Bei Patienten mit einfachen, frischen Bandscheibenvorfällen werden in über 90 % gute bis sehr gute Ergebnisse erzielt, bei schwierigen Verhältnissen in 80 bis 85 % [1].

 

Referenzzentrum: Institut für Bildgebende Diagnostik

Die Mikrotherapie mit DiscoGel® wurde in Deutschland durch das Institut für Bildgebende Diagnostik etabliert. Neben der Behandlung von Patienten werden im Institut Ärzte für die Mikrotherapie mit DiscoGel® ausgebildet.

 

 

 

[1] Theron, J, Guimaraens, L, Casasco, A, et al. Percutaneous Treatment of Lumbar Intervertebral Disk Hernias With Radiopaque Gelified Ethanol: A Preliminary Study. Journal of Spinal Disorders & Techniques: October 2007 - Volume 20 - Issue 7 - pp 526-532

Stethoskope
Logo vom Institut für Bildgebende Diagnostik

Schnellfinder:

Informationen:

Weitere Informationen über unser Institut

Kontaktdetails:

Strahlenberger Straße 110

63067 Offenbach / Frankfurt am Main

Tel 069 50 50 00 90

Fax 069 50 50 00 988

Email info@bilddiagnostik.de